Pfefferspray der Polizei kaufen

Das Pfefferspray der Polizei unterliegt der Überwachung, Test und Klassifizierung des polizeitechnischen Instituts. Erfahren Sie hier welche Merkmale das Pfefferspray der Polizei hat.




Pfefferspray der Polizei

polizei-pfefferspray
Ziviles Pfefferspray und das Pfefferspray der Polizei besitzen den gleichen Reizstoff OC. OC steht für Oleoresin Capsicum, der Extrakt einer Paprikaschote. OC ist der Reizstoff in der Pfefferspray Wirkung. Die Reinheit des Reizstoffs beträgt > 95% und ist mit der CAS Nummer 404-86-4 vorgegeben. Alternativ darf die Polizei den Reizstoff Pelargonsäure-Vanillylamid (PAVA) mit der CAS Nummer 2444-46-4 und einem Reinheitsgrad > 95% verwenden.

Die Gesamtfüllmenge des Reizstoffs beträgt 0,03% des Nettogewichts.

Bei einem Fall aus 2 Meter Höhe muß das Pfefferspray der Polizei dicht und einsatzbereit bleiben.

Nur Pfeffersprays mit einem Sprühstrahl sind erlaubt. Wird der Sprühstrahl direkt in eine Flamme gesprüht darf sich dieser auch aus einer Entfernung von 1 Meter nicht entzünden. Sogar dann nicht, wenn man den Sprühstrahl direkt in die Flamme eines Bunsenbrennners sprüht. Wurde wirklich so getestet, siehe Technische Richtlinie zu Reizstoff Sprühgeräten Seite 13, Absatz 4.1.3.

Reizstoff Sprühgeräte Klassen RSG

Reizstoff Sprühgerate der Polizei werden in 4 Klassen unterteilt. Die allgemeinen Anforderungen besagen, dass Pfefferspray der Polizei bei Dunkelheit, für Links- und Rechtshänder sowie mit Handschuhen benutzbar sein muß. Weiterhin ist die Funktionsfähigkeit auch seitlich oder auf dem Kopf stehend gegeben. Der Temperaturbereich liegt zwischen -20 °C und + 50 °C.

Neben den allgemeinen Anforderungen werden die einzelnen Pfeffersprays der Polizei in Reizstoff Sprühgeräte Klassen RSG1 – RSG4 unterteilt. RSG1 Ist ein Pfefferspray mit einer Kunststoffhülle und besitzt eine auswechselbare Patrone. Die RSG2 Klasse ist für das verdeckte Tragen in Westentaschen, Uniformen oder ziviler Kleidung vorgesehen. RSG3 besitzt ein Clip am Pfefferspray Gehäuse für den Gürtel. Die RSG4 Klasse ist für besondere polizeiliche Lagen vorgesehen. Diese besteht aus Pfefferspraydosen mit 400ml Inhalt.

Technische Daten der RSG Klassen:
RSG Klasse 1

  • Reichweite 4 Meter
  • Sprühbilddurchmesser 10-20 cm
  • Mindestzahl von 1-Sekunden-Strahlstößen: 11 Stöße

RSG Klasse 2

  • Reichweite 2,5 Meter
  • Sprühbilddurchmesser 10-20 cm
  • Mindestzahl von 1-Sekunden-Strahlstößen: 4 Stöße

RSG Klasse 3

  • Reichweite 4 Meter
  • Sprühbilddurchmesser 10-20 cm
  • Mindestzahl von 1-Sekunden-Strahlstößen: 5-8 Stöße

RSG Klasse 4

  • Reichweite 4 Meter / 7 Meter
  • Sprühbilddurchmesser 10-20 cm / 20-40 cm
  • Mindestzahl von 1-Sekunden-Strahlstößen: 11 Stöße

Pfefferspray der Polizei kaufen

Das Pfefferspray RSG Zivil Punktstrahl ist ein Pfefferspray der Polizei. Es besitzt ein Kunststoffgehäuse, Clip, eine nachfüllbare Patrone und ist damit ein RSG3 Pfefferspray.
Außerdem kann man Pfefferspray der Polizei vor Ort im Waffengeschäft oder speziellen Verbandsausrüstern kaufen. Bitte auf die RSG Auszeichnung achten.